• Nederlands
  • Deutsch
  • Vom IJsseldamm zum Rheindamm

    Für den 22. Henk Lubberding Classic am 26. August 2018 gibt es  genau dieselbe  neue Strecke wie voriges Jahr. Wir fahren nicht mehr zum Veluwerand, denn die Steigungen dort werden den erfahrenen kasteelstadTeilnehmern inzwischen einigermaßen langweilig. Die Rennstrecke führt jetzt vom Schlossstadt ’s-Heerenberg durch die Achterhoek nach Bronkhorst, das kleinste Städtchen in den Niederlanden. Von dort aus geht es weiter an Doesburg entlang nach Zevenaar, Lobith und Tolkamer. foto-fbBei Lobith, wo das Feld bereits 75 Km  hinter sich gebracht hat wird das Rennen freigegeben zum Finale.

    In Deutschland angekommen muss zunächst der Eltenberg gemeistert werden und danach geht es in Richtung Montferland. Dort bekommt man die Wiedergutmachung für das was man  durch den Wegfall des Veluwerandes verpasst hat, nämlich die Ansteigungen im Montferland. Nach der ersten Zieldurchfahrt gibt es die Rundstrecke über Paasberg in Zeddam, erneut das Peeske in Beek. Ein schweres Finale also im Henk Lubberding Classic das erst nach der zweiten Zieldurchfahrt zu Ende ist.

    Danach wird für jeweils die drei Bestplatzierten bei den Frauen und den Männern die Siegerehrung vorgenommen von Henk Lubberding und Rondemiss Femke. Als Belohnung gibt es die Blumen und die Küsse

    Stichting Henk Lubberding Classic

    De Bazuin 4 - NL 7041 SH 's-Heerenberg

    T 0031-314-667920 - M 0031-6-18323213 - E sjaak.reumer@kpnmail.nl - W h-l-c.nl